HomeBiographieDiskographieWortKottmann PreisCollegium InstrumentaleKottmann StreicherAktuellKontakt
 
  Sie sind hier: Wort | Auswahl
 
Wort
print
 
page 1 of 4

Alois Kottmann

 

Johann Sebastian Bach
und seine Werke für Violine solo

Alois Kottmann


Es ist wohl einmalig in der Musikgeschichte, dass es einem Komponisten gelungen ist, die Aussagekraft seiner großen vokal-instrumentalen Werke auf nur ein Instrument ohne künstlerische Einbuße zu reduzieren; selbstverständlich begünstigt durch die polyphone Schreibweise seiner Zeit.
Die 6 Sonaten und Partiten für Violine solo, die der 35-jährige Bach komponierte, zeigen auch, wie sehr ihm sein Gesamtplan künstlerischen Schaffens allgegenwärtig war, lassen sich doch immer wieder Parallelen zu seinen anderen, instrumental und vokal aufwendiger angelegten Werken herstellen.
Mit der Definition der Reduktion - also die Violine stellvertretend für andere Besetzungen, auch für die Orgel - stellt sich das künstlerische Grundproblem bei der Ausführung dieser, bis jetzt technisch eigentlich am wenigsten schlüssig gelösten Werke der Literatur für dieses Instrument. Wie soll die "kleine Geige", in der Regel als Sopraninstrument definiert, diesem immensen Anspruch gerecht werden?
Dazu ist es notwendig, der Geige die Fesseln ihrer historisch gewachsenen Begrenzung abzunehmen, sie in die Rolle der Orgel, des Konzertflügels zu transferieren; dem Gesangsinstrument die "Flügel" eines Akkordinstruments - wie z.B. Gitarre - wachsen zu lassen.




     
 
www.alois-kottmann.de
Impressum